Zum Inhalt springen (Enter drücken),
Zum Kontakt,
Zur Suche,
Zur Inhaltsübersicht,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste zur Nutzungsanalyse

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung dieser Tracking-Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Tracking
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Analyse
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
 

IP-Adresse

Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Feuerwehr Ochsenhausen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner
Vorlesen
Historisches

Hauptbereich

Geschichte der Abteilung Mittelbuch

Die Feuerwehr Mittelbuch feierte im Jahr 2021 ihr 125-jähriges Bestehen. Das genaue Gründungsjahr kann nicht mehr nachvollzogen werden. Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1896. Es ist bekannt, dass es zuvor eine Löschgruppe in loser Vereinigung gab.

Zwei Einsatzmittel von damals befinden sich noch heute im Besitz der Feuerwehr. Zum einen ist es eine Handdruckspritze aus dem Jahr 1843 und zum anderen eine Sturmlampe mit Windschutz aus dem Jahr 1880.

Die Handdruckspritze wurde mit vier Mann bedient. Weitere Helfer waren notwendig, um mit Eimern die Pumpe zu befüllen. Bei der 850-Jahr-Feier von Mittelbuch war die Spritze zum letzten Mal in Betrieb mit einer erstaunlichen Spritzweite von 25 Metern.

Aus der Zeit um die Jahrhundertwende werden noch Teile der damaligen Einsatzkleidung aufbewahrt, wobei man hier nicht von Einsatzkleidung im heutigen Sinn sprechen kann. Der Feuerwehrkamerad ging in seiner zivilen Kleidung in den Einsatz und trug nur einen Feuerwehrgürtel, einen Lederhelm und eine farbige Armbinde. Interessanterweise findet man ähnliche Armbinden heute noch in der Feuerwehrausbildung.

In den 1920er-Jahren wurden die Einsatzmittel der Feuerwehr Mittelbuch um zwei Handwagen erweitert. Auf dem einen befand sich eine große Holzleiter, auf dem anderen waren Haspeln mit Schläuchen sowie Feuerhaken, Äxte, Laternen und Ledereimer. Vom Juli 1939 ist ein Inventarliste vorhanden, welche sämtliche Geräte der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbuch auflistet.

Interessant ist hierbei, dass die Feuerwehr bereits von der Gemeinde großzügig ausgestattet wurde. Neben den Einsatzmitteln im Dorf selbst gab es auch noch weitere in Bebenhaus und bei den Hydranten-Stationen Mezgershof und Bekenjockeles.

Die Feuerwehr bestand damals augenscheinlich aus 35 Mitgliedern, da diese Menge an Einsatzkleidung ausgegeben wurde.

Da während des zweiten Weltkrieges ein Großteil der Männer eingezogen wurden, hatten die Frauen viele ihrer Aufgaben übernommen – so auch in der Feuerwehr. Der Frauenanteil lässt sich nicht mehr genau nachvollziehen, überwog aber wohl deutlich, da nur noch vier Männer in der Feuerwehr waren.

Aus dieser Zeit ist auch eine Anekdote eines Einsatzes bekannt. Bei einem Gebäudebrand war nicht ausreichend Wasser zum Löschen vorhanden. Um den Brand dennoch zu löschen, behalf man sich mit Gülle direkt vom Hof. Vier Feuerwehrleute betätigten die Handdruckspritze, und die anderen füllten Gülle in die Pumpe. Die Geruchsbelastung muss enorm gewesen sein.

Wo während des Krieges die Hilfe der Frauen bei der Feuerwehr erforderlich war, übernahmen danach diese Aufgaben wieder ihre Männer. Bis heute ist der Anteil der Frauen in der Feuerwehr sehr gering.

Nach dem Krieg wurde die Einsatzkleidung der Feuerwehr mit Beständen aus der Wehrmacht aufgestockt. Dies betraf hauptsächlich Helme und Uniformen. An der Einsatzkleidung und den Einsatzmitteln hatte sich bis Ende der 1960er-Jahre nicht viel geändert.

In den 1970er-Jahren kam als Neuerung für die Feuerwehr Mittelbuch ein Anhänger (TSA), ausgestattet mit einer Pumpe, Standrohr, Saugschläuchen und weiterem Zubehör für den Löscheinsatz. Der Anhänger war im alten Rathaus untergebracht und wurde im Einsatzfall an einen privaten Traktor angehängt.

Auch die Einsatzkleidung wurde zu Beginn der 1970er-Jahre vervollständigt. Im Einsatz trug ein Feuerwehrmann nun Stiefel, eine grüne Latzhose, eine grüne Jacke mit Reflektoren-Streifen, Handschuhe und einen Helm mit Nackenschutz. 

Mit der Eingemeindung von Mittelbuch nach Ochsenhausen 1974 war auch die Feuerwehr Mittelbuch nun ein (dennoch selbständiger) Teil der Feuerwehr Ochsenhausen. In den 1980er-Jahren zog die Feuerwehr mehrmals um, bis sie in der alten Wäscherei gegenüber des Warenlagers für die nächsten Jahrzehnte ein neues Zuhause fand.

Aufgrund von mehreren Großbränden im Ort und auf den Einöden, wurde deutlich, dass die Feuerwehr modernisiert werden musste. Ein Traktor als Zugfahrzeug war nicht mehr ausreichend. So bekam die Feuerwehr Mittelbuch 1987 ihr erstes Einsatzfahrzeug (TSF). Mit diesem Fahrzeug konnte eine Staffelbesatzung mit allen nötigen Einsatzmittel in einer kürzeren Zeit ausrücken. Die Einsatzmöglichkeiten verbesserten sich maßgeblich, da das Fahrzeug über Atemschutzgeräte verfügte.

Es war erstmals möglich in stark verrauchte Räume vorzudringen. Des Weiteren war das Fahrzeug mit Funkgeräten ausgestattet, welche die Kommunikation erleichterten. Das neue Fahrzeug kam erstmals bei einem Küchenbrand beim damaligen Kommandanten zum Einsatz.

Während es immer wieder eine Vielzahl unterschiedlicher Einsätze von Bränden über Hochwasser, Verkehrsunfälle, Menschenrettungen und Tierrettungen gab, war ein bestimmter Einsatz doch etwas Besonderes: Per Anordnung mussten zum Jahreswechsel 1999 auf 2000 alle Feuerwehrhäuser – so auch in Mittelbuch – besetzt werden, da ein erhöhtes Einsatzaufkommen erwartet wurde. Glücklicherweise gab es keine Zwischenfälle und die Bereitschaft im Feuerwehrhaus erlebte einen geselligen Abend.

Im Jahr 2004 wurde von den ehemaligen Feuerwehrkameraden die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbuch gegründet. Sie dient der Kameradschaftspflege der Mitglieder die spätestens mit 65 Jahren aus dem aktiven Dienst ausscheiden.

Ein Jahr später wurde die Jugendfeuerwehr zur Nachwuchsgewinnung gegründet. Hier werden seither Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren aufgenommen und mit Spiel und Spaß an die Tätigkeiten der Feuerwehr herangeführt.

Mit der Fertigstellung des neuen Dorfhauses 2012 zog die Feuerwehr ebenfalls dort ein. Jetzt gab es endlich separate Umkleide- und Lagerräume, einen Funk- und Gemeinschaftsraum sowie eine gesonderte Fahrzeughalle.

Zwei Jahre später wurde das alte Feuerwehrfahrzeug (TSF) außer Dienst genommen und durch ein neues TSF-W ersetzt. Das neue Fahrzeug verfügt zusätzlich zur Ausstattung des alten unter anderem noch über einen 1.000-Liter-Wassertank. Beim Hochwasser 2016 waren aufgrund der vielen Einsatzorte noch beide Fahrzeuge im Einsatz.

Mit einer Änderung der Feuerwehr-Satzung der Stadt Ochsenhausen im Jahr 2019 wurde die bis dahin organisatorisch eigenständige Feuerwehr Mittelbuch eine von drei Abteilungen der Feuerwehr Ochsenhausen.

Im Einsatzgebiet liegen heute mehrere größere landwirtschaftliche Betriebe und eine Schreinerei, aber auch öffentliche Gebäude wie das Dorfgemeinschaftshaus. Für die Einsatzabteilung Mittelbuch verantwortlich ist seit 2017 Abteilungskommandant Armin Wohnhas, sie besteht heute aus 27 Männern und Frauen.

Seit 2021 steht auch ein MTW in der Garage des Feuerwehrhauses in Mittelbuch. Mit diesem können im Einsatzfall zusätzliche Kräfte an den Einsatzort herangeführt werden. Außerdem erleichtert das Fahrzeug die Arbeit mit der Jugendfeuerwehr.

Bisherige Kommandanten der Feuerwehr Mittelbuch:
(soweit heute bekannt) 

Armin Wohnhasseit 2017
Franz Traub2015 - 2017
Udo Krüger2003 - 2015
Hans Mader1978 - 2003
Timotheus Kramer1967 - 1978
Hugo Birkunbekannt
Sebastian Sommerunbekannt

Infobereich