Aktuelle Themen: Stadt Ochsenhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen

bei Ihrer Feuerwehr Ochsenhausen

Herzlich Willkommen

bei Ihrer Feuerwehr Ochsenhausen

Aktuelle Themen

Hauptbereich

Feuerwehr erhält Loops als Mund-Nasen-Schutz

Artikel vom 02.06.2020

(Pressemitteilung der Stadtverwaltung Ochsenhausen)

Ein sogenannter „Loop“ dient künftig den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Ochsenhausen mit ihren Abteilungen Mittelbuch und Reinstetten als Schutz gegen die Ansteckung mit dem Corona-Virus. Bürgermeister Andreas Denzel übergab vor wenigen Tagen die ersten Exemplare an Kommandant Torsten Koch. „Die Loops sollen dieKameraden bei einem Einsatz vor einer gegenseitigen Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen“, so der Bürgermeister. Die Loops sind als Mund-Nasen-Bedeckung einzusetzen und schützen damit auch andere Personen, mit denen die Feuerwehrkameraden während eines Einsatzes in Kontakt kommen können.

„Wir freuen uns sehr über die neuen Schutzmasken“, erklärt Kommandant Koch zufrieden, „denn diese sind sehr viel angenehmer zu tragen, als herkömmliche Masken“. Der Kommandant war es auch, der die Beschaffung der neuen Masken angeregt hatte, nachdem ihm seine Kameraden nach der Rückkehr aus Einsätzen berichtet hatten, wie beschwerlich diese etwa mit FFP-Masken durchzuführen gewesen waren. Die Loops sind aus Textil und entsprechen dem Oeko-Tex-Standard 100. Sie können im Gegensatz zu anderen Masken entweder per Hand oder in der Maschine bei 60° C gewaschen werden. Zusätzlich, so Kommandant Koch, sei es auch möglich, eine zusätzliche Filtereinlage einzuziehen, die auswechselbar sei. Und einfach an- und auszuziehen seien sie obendrein.

Nicht nur die aktiven Mitglieder der Feuerwehr sollen von der neuen Ausrüstung profitieren: „Wir haben ebenfalls Masken für die Jugendfeuerwehr beschafft, damit auch sie sich gegenseitig gut schützen können“, so Bürgermeister Denzel. Und sollten einmal keine Masken mehr erforderlich sein, „dann können die Loops auch einfach als Schal benutzt werden“, blickt Kommandant Koch in die Zukunft. Künftig wird also die persönliche Schutzausrüstung der Ochsenhauser Feuerwehrkameraden auch einen Loop im Feuerwehrdesign umfassen.

Die Ochsenhauser Feuerwehr könnte damit Vorreiter für andere Feuerwehren im Landkreis sein, denn aus Gesprächen mit anderen Kommandanten wisse er, so Torsten Koch, dass auch diese nach einer Lösung suchten, die den Kameraden mehr Tragekomfort biete.

Infobereich